Schnittmuster für Mittelalter-Umhänge

Umhänge wurden schon von den Römern getragen und waren auch im Mittelalter weit verbreitet. Daher ist ein Mittelalter Umhang ein absolutes Muss für Mittelalter-Fans und für mittelalterliche Treffen. Im Internet gibt es zahlreiche Mittelalter Umhang Schnittmuster, viele davon sogar kostenlos.

Tipps und Anleitungen

Sehr umfangreich erklärt der Drachenbote, wie man einen mittelalterlichen Umhang näht und stellt auch einige Mittelalter Umhang Schnittmuster vor.

Im Video erklärt DieDin, wie jeder einen einfachen Umhang nähen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=ripoqASaC14

Falls schon ein einfaches Cape aus einer Decke ausreicht, findet sich hier ein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=cLk3T8lflqk

Ähnliche Umhänge sind auch für Theaterstücke oder im Karneval eine gute Idee. Viele Mittelalter Umhang Schnittmuster sind für einfache Umhänge gedacht, die man später noch verändern kann. Einige haben eine Kapuze, andere nicht.

FAQ

Wofür wurden Umhänge im Mittelalter verwendet?

Im Mittelalter haben Reisende oft einen Umhang getragen und diesen nachts auch als Decke verwendet. Übrigens haben nicht nur arme Menschen einen Umhang getragen, sondern auch wohlhabende, denn ein besonders hochwertiger Stoff war auch eine Art Statussymbol.

Wie sieht ein Mittelalter Umhang aus?

Ein mittelalterlicher Umhang reicht oft bis zum Boden und hängt locker über den Schultern. Die Wahl des passenden Stoffes ist sehr unterschiedlich. Auch bei der Farbwahl gibt es mehrere Möglichkeiten, obwohl oftmals eher dunklere Farben verwendet werden.